Gesund und lecker naschen: Rezept für rohköstliche Brownies

Wir möchten nicht nur unseren Gaumen kitzeln, sondern auch unserem Körper was Gutes tun! Und das können wir und zwar mit leckeren Rohkost-Desserts. Jetzt denkst du vielleicht: „Rohkost? Das ist doch langweilig!“. Das dachte ich damals auch und jetzt probiere ich immer mehr roh vegane Desserts aus und finde sie einfach nur richtig lecker! Da sie aus rohen, unverarbeiteten und vollwertigen Zutaten bestehen, sind sie sehr gesund und die vielen Nährstoffe verhindern einen zu starken Anstieg des Blutzuckerspiegels, was dich lange satt macht. 😉 Probiere es doch auch mal aus!

Quelle: Google

Zutaten:

150 gr. Mandeln

150 gr. Walnüsse

120-150 gr. Entsteinte Datteln

50gr. Kakaopulver (Rohkostqualität)

Prise Zimt

Prise Salz

2 EL Kokosöl

Zutaten optimalerweise in Bioqualität einkaufen 🙂 Achte zudem beim Kauf der Datteln darauf, dass sie ohne Zucker/Sirup überzogen sind. Das erkennst du daran, dass die Haut der Datteln trocken und etwas matt ist und nicht klebt.

Zubereitung:

  1. 150 gr. Mandeln und 100 gr. Walnüsse, sowie 100-130 gr. Datteln (je nach bevorzugten Süsse), 30 gr. Kakao, einer Prise Salz und Zimt in den Mixer geben und zu einer teigigen Masse mixen. Evtl. ganz wenig Wasser hinzugeben und je nach Geschmack noch mehr Kakao dazugeben und nochmals mixen.
  2. Die restlichen 50gr. Walnüsse von Hand leicht zerstampfen und dann in den Teig kneten. Das gibt den Brownies den «crunch». Wer das nicht mag, kann auch von Beginn an die gesamte Masse mixen.
  3. Teig auf einem Schneidbrett oder in einer Gratinform ca. 2cm dick auswallen oder zerdrücken und dann in den Gefrierer stellen.
  4. Restliche Datteln (3-6 Stk., je nach Süsse mehr oder weniger) mit 2 gehäuften EL Kokosfett und etwas Kakaopulver zu einer homogenen Masse mixen.
  5. Abschmecken und ggf. weitere Datteln oder Kakaopulver hinzufügen.
  6. Gratinform aus dem Gefrierfach nehmen und die Schokoladensauce darüber verteilen. Als Deko ein paar zerkleinerte Nüsse darüber streuen. Nun kommt die Form wieder ins Gefrierfach für einige Minuten, damit die Schokoladensauce fest wird.

Was gibt es besseres als ein leckeres Dessert, das zudem auch gesund ist und so schnell und einfach zubereitet ist? Kalorien, die sich lohnen 🙂 Am besten schmecken mir die Brownies bei Zimmertemperatur, da dann die Schokoschicht oben etwas weicher ist. Frisch aus dem Gefrierfach oder Kühlschrank ist sie eher knackig, was aber auch extrem lecker ist.

Haben dir die Brownies geschmeckt? Ich würde mich sehr über ein Feedback von dir freuen!

 

X